Barrierefreier Ausbau von 2 Straßenbahnhaltestellen in der Karlsruher Oststadt werden durch das Land gefördert

(11.05.2017) Bettina Lisbach MdL und Alexander Salomon MdL: „Es ist uns wichtig, dass der barrierefreie Um- und Ausbau des Karlsruher Straßenbahnnetzes konsequent vorankommt. Die Landesförderung in Höhe von 2,5 Mio. € für den barrierefreien Neu- bzw. Umbau der Haltestellen ‚Tullaplatz‘ und ‚Hauptfriedhof‘ in der Oststadt ist ein weiterer wichtiger Schritt. Damit wird der barrierefreie Ein- und Ausstieg für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen erleichtert. Aber auch viele andere Fahrgäste, insbesondere wenn sie Kinderwagen dabei haben, profitieren vom zusätzlichen Komfort.“

Verkehrsminister Winfried Hermann hatte am Mittwoch bekannt gegeben, dass für den barrierefreien Ausbau der Haltestelle Hauptfriedhof und den Neubau der Haltestelle Tullaplatz in der Karlsruher Oststadt 2,5 Millionen Euro Fördermittel nach dem Landesgemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz (LGVFG) zur Verfügung gestellt werden.

Verwandte Artikel