GRÜNE freuen sich über die Förderzusage für das Projekt „Go Karlsruhe!“

Die Landtagsabgeordneten Gisela Splett und Alexander Salomon und die Grüne Gemeinderatsfraktion Karlsruhe freuen sich über die Förderzusage des Wissenschaftsministeriums für das Projekt „Go Karlsruhe!“

„Wir beglückwünschen die Hochschule Karlsruhe für Ihre gelungene Projektidee, die es innerhalb des Förderprogramm „Reallabore“ unter die sieben Projekte geschafft hat, die für drei Jahre mit insgesamt 8 Millionen Euro gefördert werden“, so Alexander Salomon MdL, „bei 27 qualitätsvollen Bewerbungen ist das kein Selbstläufer und zeugt von der Überzeugungskraft und Güte des Projekts“.

Die Fraktionsvorsitzende Bettina Lisbach verweist auf die kürzliche Aufnahme der Stadt Karlsruhe in das Förderprogramm „Fußverkehrs-Check“ des Ministeriums für Verkehr und Infrastruktur. „Die beiden Programme ergänzen sich ideal. Ich erhoffe mir starke Synergieeffekte und eine kräftige Initialzündung für die Umgestaltung Karlsruhes hin zur fußgängerfreundlichen Stadt.“

„Die Förderung des Fußverkehrs, der ebenso ökologisch und nachhaltig ist wie der Radverkehr, steht allgemein noch zu wenig im Fokus der Stadtplanung“, ergänzt die Landtagsabgeordnete Gisela Splett. „Weniger parkende Autos auf Gehwegen, mehr Sicherheit beim Überqueren von Straßen, mehr Barrierefreiheit und mehr Rastmöglichkeiten für Fußgänger sind nur einige Ansatzpunkte, die das Zu-Fuß-Gehen attraktiver machen können. Ich bin gespannt, welche weiteren Ideen das Projekt „Go Karlsruhe!“ entwickeln wird.“

Verwandte Artikel